Eat UP gewinnt 5-Euro-Business-Wettbewerb

05.08.2022

Mit der Geschäftsidee eines Online-Shops für regionale Lebensmittel hat das Team "Eat UP" beim Gründungswettbewerb "5-Euro-Business" für Studierende den ersten Platz belegt.

Benjamin Shalom (links) freut sich über den von der IT Heroes GbR gesponserten Sustainability-Award. Sebastian Halbritter von den IT Heroes übergab den Preis. Fotos: bbw

Benjamin Shalom (links) freut sich über den von der IT Heroes GbR gesponserten Sustainability-Award. Sebastian Halbritter von den IT Heroes übergab den Preis. Fotos: bbw

Wirtschaftspatin Ursula Wagner (Bildmitte) mit dem Team von Eat UP: (v. l.) Paul Killgus, David Ring, Ella Nora Seier und Sophia Kaindl.

Wirtschaftspatin Ursula Wagner (Bildmitte) mit dem Team von Eat UP: (v. l.) Paul Killgus, David Ring, Ella Nora Seier und Sophia Kaindl.

Die Unternehmenspräsentationen der teilnehmenden Teams waren der krönende Abschluss des 5-Euro-Business Wettbewerbs im Sommersemester 2022 an den Hochschulstandorten Regensburg und Amberg-Weiden. Insgesamt 18 Studierende präsentierten auf der Abschlussveranstaltung ihre Geschäftsideen. Den ersten Platz belegte die „Eat UP GbR“, den zweiten Platz konnte die „usedhardwaremarket GbR“ für sich entscheiden. Das Gewinnerteam erhielt 800 Euro, die Zweitplatzierten freuten sich über 600 Euro Preisgeld.

Auf dem Siegertreppchen landete das Team „Eat UP GbR“ mit seiner Geschäftsidee eines nachhaltigen Online-Shops für den Verkauf von Lebensmitteln aus der Region. Das Gesamtpaket von Geschäftsidee, ausgefeiltem Geschäftsbericht und ausdrucksstarker Unternehmenspräsentation überzeugte die Jury.

Das zweitplatzierte Team „used hardwaremarket GbR“ hat ebenfalls den Nachhaltigkeitsgedanken realisiert. Die Geschäftsidee: Gebrauchte Hardware wird eingekauft und im Anschluss in neue Desktop PCs verbaut. Alten Hardwarekomponenten wird so wieder neues Leben eingehaucht und davon profitieren Mensch und Natur.
Eine schöne Geste: Die IT Heroes GbR, die 2015 am 5-Euro-Business Wettbewerb teilgenommen hatten, haben auch in diesem Jahr wieder den Sustainability Award gesponsert. Das Preisgeld in Höhe von 500 Euro durfte dann auch Benjamin Shalom von der „used hardwaremarket GbR mit nach Hause nehmen.

5-Euro-Business ist ein Projekt des Bildungswerks der Bayerischen Wirtschaft e.V. (bbw). Regionale Veranstalter sind FUTUR – Forschungs- und Technologietransfer Universität Regensburg, die Ostbayerische Technische Hochschule Regensburg und die Ostbayerische Technische Hochschule Amberg-Weiden. Hauptförderer des Projekts sind die bayerischen Metall- und Elektro-Arbeitgeberverbände bayme vbm.

Zurück