Interne Fortbildungsangebote für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der OTH Regensburg

OTH-interne Fortbildungsangebote

Neben anwendungsbezogener Lehre und angewandter Forschung und Entwicklung besteht eine weitere zentrale Aufgabe der OTH Regensburg in der bedarfsgerechten und nachhaltigen Weiterqualifizierung der Belegschaft. Das Referat Personalentwicklung arbeitet bei diesem Vorhaben mit dem Zentrum für Weiterbildung und Wissensmanagement (ZWW) zusammen, um für alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter interessante und nutzbringende interne Fortbildungsveranstaltungen zu gestalten.

Zielsetzung

Das interne Fortbildungsangebot richtet sich an alle Beschäftigen der OTH Regensburg und verfolgt das Ziel, wichtige Impulse zu geben, damit die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ihr Wissen aktualisieren und gleichzeitig ihre Kenntnisse, Fähigkeiten und Fertigkeiten erweitern können.

Seminarprogramm 2022

Eine Übersicht zum Seminarprogramm 2022 finden Sie nachfolgend.

Angepasst an die neue Home-Office-Regelung unserer Hochschule werden viele digitale Veranstaltungen angeboten. Dennoch sollen auch wieder Seminare in Präsenz realisiert werden, um die persönlichen Begegnungen in den Veranstaltungen zu ermöglichen. Aufgrund der weiterhin schwierigen Situation in Zusammenhang mit dem Corona-Virus und der noch nicht absehbaren Entwicklungen in der Zukunft behalten wir uns jedoch vor, bei angekündigten Präsenzveranstaltungen auch kurzfristig in den Online-Modus zu wechseln.

Weitere Themen gerne auf Anfrage.


EDV-Kompetenz

In diesem Online-Workshop lernen die Teilnehmer*innen in den gängigen MS Office-Programmen (Word, Excel, Outlook oder PowerPoint) schneller auf häufig verwendete Befehle zuzugreifen. So können viele unnötige Klicks gespart und die Arbeit effizienter und zeitsparender gestaltet werden.

Inhalte

  • Symbolleiste einrichten – drei Varianten
  • MS Office-Dateien mit einem Klick versenden
  • PDF erstellen und versenden
  • Symbolleiste exportieren/importieren
  • Bewährte Symbole in Outlook/Word/Excel/PowerPoint

Termin
21. Februar 2022, 09.00 - 11.00 Uhr

Veranstaltungsformat
online

Dozentin
Lilia Heinz, pepig Gabriele Thanner

min./max. Zahl der Teilnehmenden
mindestens 6 und höchstens 8 Teilnehmer*innen

Anmeldung
Hier können Sie sich anmelden.

Lernen Sie Outlook im Online-Seminar neu kennen oder vertiefen und erweitern Sie Ihre Kenntnisse. Erfahren Sie dabei, wie Sie E-Mails, Kontakte, Termine und Aufgaben effektiv für Ihren Bedarf nutzen. Dadurch beschleunigen und automatisieren sich ansonsten zeitraubende Routineaufgaben.

Bestimmte Funktionen in Outlook unterstützen Sie außerdem in Ihrer Teamarbeit und im Bereich Informationsmanagement.

Inhalte

  • Tipps zum Verfassen von E-Mails
       Namen prüfen
       Datenschutz (An, Cc, Bcc)
       Signatur
       Abwesenheitsassistent
  • Autotexte, Schnellbausteine
  • Autokorrektur
  • Informationsmanagement
       E-Mail-Ablage in 7 Schritten
       Informationen rasch finden
  • Kontakte und Kontaktgruppen
  • Termine und Besprechungen
  • Aufgaben, Wiedervorlage
  • Immer wiederkehrende E-Mails mit 1 - 2 Klicks erstellt
  • Tipps und Tricks
  • Weitere mögliche Themen
       Wie berücksichtige ich CI-Vorgaben?
       Design, Farben und Schriftarten

Termin
28. und 30. März sowie 04. April 2022, 09.00 - 12.00 Uhr

Veranstaltungsformat
online

Dozentin
Gabriele Thanner, Dipl. Math. (FH)

min./max. Zahl der Teilnehmenden
mindestens 6 und höchstens 8 Teilnehmer*innen

Anmeldung
Hier können Sie sich anmelden.

Adobe InDesign ist ein professionelles Werkzeug für die Bearbeitung und Umsetzung von Layouts. In diesem Online-Seminar lernen Sie die Grundlagen des Desktop-Publishings kennen. Sie machen sich mit den wichtigsten Funktionen des Programms vertraut und wenden diese in praktischen Beispielen an.

Inhalte

  • Grundlagen des Desktop-Publishing
  • Rundgang und Einstieg in InDesign
  • Layout planen und umsetzen
  • Layout-Tools und Werkzeuge verwenden
  • Die Funktion von Textrahmen
  • Anpassen von Bildgrößen und Bildausschnitten
  • Tabellenfunktionen und Gestaltung
  • Dokument-Vorlagen erstellen und nutzen
  • Druckausgabe und Exportoptionen
  • Kennenlernen der OTH-Vorlagen (Flyer, Plakat)
  • Farben und weitere Vorgaben aus dem Corporate Design

Ziele

  • Eigene Layouts umsetzen
  • Zielgruppenspezifische Wahl von Typographie und Bildern
  • Export-Optionen für verschiedene Anwendungsfälle
  • Umgang mit OTH-Vorlagendateien

Termin
05., 06. und 07. April 2022, jeweils 08.30 - 12.30 Uhr

Veranstaltungsformat
online

Dozent
Radovan Kubani, CMYNext UG

min./max. Zahl der Teilnehmenden
mindestens 6 und höchstens 10 Teilnehmer*innen

Anmeldung
Hier können Sie sich anmelden.

Dieser Online-Workshop liefert Tipps und Tricks zur effektiven Arbeit mit Bildern in MS Word, Outlook oder PowerPoint. Die Teilnehmer*innen erfahren, wie Bilder in Texte oder Präsentationen eingefügt und individuell angepasst werden können.

Inhalte

  • Bilder einfügen und positionieren
  • Text um das Bild passend anordnen
  • Bildgröße festlegen, Seitenverhältnis, Zuschneiden
  • Feste Bildposition auch bei Änderung der Ausrichtung
  • Bildeffekte bzw. Korrekturen anwenden
  • Bildschirmausschnitt/Screenshot einfügen
  • Unterschrift freistellen z. B. für PDF

Termin
04. Mai 2022, 09.00 - 11.00 Uhr
Der Kurs wurde aufgrund zu geringer Teilnehmendenzahl abgesagt!

Veranstaltungsformat
online

Dozentin
Lilia Heinz, pepig Gabriele Thanner

min./max. Zahl der Teilnehmenden
mindestens 6 und höchstens 8 Teilnehmer*innen

Anmeldung
Hier können Sie sich anmelden.

In diesem Online-Workshop stehen kurz und kompakt die grundlegenden Funktionen für die schnelle und effektive Erstellung und Bearbeitung einer Tabelle mit Word oder Outlook im Zentrum.

Inhalte

  • Tabellen schnell erstellen und formatieren
  • Zeilen/Spalten rasch einfügen/löschen
  • Tabellenformat mit zwei Klicks ändern
  • Spaltenbreiten/Zeilenhöhen superschnell einstellen
  • Text in Zellen ausrichten
  • Tabelleninhalte sortieren
  • Tabellen über mehrere Seiten – Überschrift wiederholen
  • Häufig verwendete Symbole mit Symbolleisten verwenden

Weitere mögliche Themen

  • Tabellen ohne Format für einen übersichtlicheren Text
  • Abstände zu den Rändern schnell einstellen
  • Tabelle teilen
  • Text in Tabelle konvertieren
  • Tabelle in Text konvertieren
  • Tabelle in Excel/PowerPoint übertragen

Termin
30. Mai 2022, 09.00 - 11.00 Uhr

Veranstaltungsformat
online

Dozentin
Lilia Heinz, pepig Gabriele Thanner

min./max. Zahl der Teilnehmenden
mindestens 6 und höchstens 8 Teilnehmer*innen

Anmeldung
Hier können Sie sich anmelden.

In diesem Online-Workshop lernen die Teilnehmer*innen, wie PowerPoint-Vorträge interaktiv gestaltet und präsentiert werden können. Die Teilnehmer*innen sind eingeladen, bereits erstellte Präsentationen in PowerPoint mitzubringen. Mit einfachen Mitteln können diese in interaktive Vorträge umgewandelt werden.

Inhalte

  • PowerPoint-Vorträge in Kapitel einteilen
  • Interaktiv präsentieren mit einer "bebilderten" Agenda
  • Schneller Überblick über die wichtigsten Folien (verlinkt)

Termin
20. Juni 2022, 09.00 - 11.00 Uhr

Veranstaltungsformat
online

Dozentin
Gabriele Thanner, Dipl. Math. (FH)

min./max. Zahl der Teilnehmenden
mindestens 6  und höchstens 8 Teilnehmer*innen

Anmeldung
Hier können Sie sich anmelden.

OneNote ist Ihr allzeit bereites, digitales Notizbuch. Sammeln Sie all Ihre Informationen und Notizen an einem zentralen Ort – strukturiert und übersichtlich. Für Ihr persönliches Zeitmanagement sowie als Kommunikations- und Informationszentrale für Ihre Team- oder Projektarbeit kann OneNote wunderbar als Ergänzungstool zu Outlook genutzt werden.

OneNote ist in jedem MS Office-Paket seit MS Office 2010 automatisch enthalten. Zudem gibt es eine kostenlose OneNote Webvariante sowie eine kostenlose OneNote Windows App für Smartphones und Windows 10.

Im Online-Seminar werden die wichtigsten Funktionen von MS OneNote vorgestellt.

Inhalte

Informationsmanagement

  • Informationen schnell erfassen, hervorheben, rasch finden
  • Informationen strukturieren, kategorisieren, verlinken
  • Effektiv mit OneNote arbeiten, Vorlagen
  • Windows und Smartphone-Apps mit OneNote kombiniert verwenden

Zeitmanagement mit Outlook und OneNote

  • Die Outlook-Wiedervorlage optimal nutzen
  • Aufgabenchecklisten mit Outlook oder OneNote
  • Schnittstelle Outlook und OneNote verstehen
  • OneNote für Besprechungen nutzen

Im Team oder in Projekten arbeiten

  • Team-Informationen zentral anlegen und austauschen
  • Schnelle Umfragen mit OneNote
  • Notizbücher teilen: Arbeiten im Server-Netzwerk
  • Status von Projekten schnell und übersichtlich darstellen
  • Arbeiten in der Cloud/SharePoint

Termin
29. Juni und 06. Juli 2022, 08.30 - 12.30 Uhr

Veranstaltungsformat
online

Dozentin
Gabriele Thanner, Dipl. Math. (FH)

min./max. Zahl der Teilnehmenden
mindestens 6 und höchstens 8 Teilnehmer*innen

Anmeldung
Hier können Sie sich anmelden.

Inhalte

  • Grundlagen der grafischen Programmierung mit LabVIEW
  • Rechenoperationen, FFT, 3D-Darstellungen, Programmstrukturen
  • Messdatenverarbeitung auf PC
  • Hardwarevoraussetzungen, Messkette, Datenhandling
  • Praktische Übungen zu den oben genannten Themenbereichen
  • Praktische Beispiele zum Aufbau von Praktikumsarbeitsplätzen/Versuchsanlagen

Termin
28. und 29. September 2022, 09.00 - 16.00 Uhr

Veranstaltungsformat
Präsenz, CIP-Pool wird noch bekannt gegeben

Dozent
Siegfried Schrammel

min./max. Zahl der Teilnehmenden
mindestens 6 und höchstens 12 Teilnehmer*innen

Anmeldung
Hier können Sie sich anmelden.

In diesem Online-Seminar machen Sie sich mit den Möglichkeiten von Acrobat Reader Pro zur Erstellung eigener PDFs vertraut. Im Gegensatz zu anderen Anwendungen bietet Acrobat umfangreiche Funktionen zur Erstellung von nutzerfreundlichen Formularen. Mit einfachen Mitteln lassen sich Textfelder gestalten und Feldoptionen definieren. Das fertige PDF-Formular kann anschließend zum Ausfüllen bereitgestellt und verschickt werden.

Inhalte

  • Einführung in Acrobat Reader Pro
  • Planung eines Formulars
  • Umsetzungsoptionen (Datei, Scan, Neu)
  • Textfelder und Feldoptionen
  • Layout der Elemente
  • Speichern bzw. Optionen zur Verteilung und Nachverfolgung
  • Ausblick: Barrierefreie PDFs

Ziele

  • Rundgang und Einstieg in die Acrobat-Werkzeuge
  • Planung eines funktionalen Layouts
  • Erstellen eines eigenen Formulars
  • Ausgabeoptionen

Voraussetzungen
Installation von Adobe Acrobat Pro DC auf Ihrem Dienstrechner/-laptop

Termin
13. Oktober 2022, 08.30 - 12.30 Uhr

Veranstaltungsformat
online

Dozent
Radovan Kubani, CMYNext UG

min./max. Zahl der Teilnehmenden
mindestens 6 und höchstens 10 Teilnehmer*innen

Anmeldung
Hier können Sie sich anmelden.

Das Lernziel dieses Online-Seminars ist es, Datenmengen jeder Größe effektiv auszuwerten und zu visualisieren. Aufbauend darauf können vorhandene Daten so aufbereitet werden, dass man rasch einen guten Überblick erhält. Zudem lernen die Teilnehmer*innen viele praktische Tipps und Tricks kennen, die den Arbeitsalltag mit Excel vereinfachen.

Inhalte

Effektive Aufbereitung von großen Tabellen

  • Intelligente Tabellen auffrischen und vertiefen
  • Spezielle Gestaltungsmöglichkeiten
  • Tipps zur bedingten Formatierung

Auswertung mit PivotTables

  • PivotTables – Informationen auf den Punkt gebracht
  • PivotTables – Gruppierung von Kalenderdaten und Zahlen
  • Pivot-Berichte mit und ohne Teilergebnisse
  • Datenschnitte
  • Daten konsolidieren und kombinieren

Visualisierung mithilfe von Diagrammen

  • Diagramme und Diagrammvorlagen
  • Sparklines

Tipps, Tricks und Fragen

Termine
27. September 2022, 09.00 - 12.00 Uhr ("Lernsnack: Intelligente Tabellen", siehe Hinweis)
sowie
18. und 25. Oktober 2022, 08.00 - 13.00 Uhr

Wichtiger Hinweis:
Voraussetzung für die Teilnahme am Kurs "MS Excel – PivotTables und Diagramme" ist eine verbindliche Teilnahme am ersten Termin "Lernsnack: Intelligente Tabellen" am 27.09.2022. Hierbei werden die erforderlichen Grundlagen für den Kurs am 18. und 25.10. vermittelt. Die Teilnahme am ersten Termin kann nur entfallen, wenn in der Vergangenheit bereits der Kurs "MS Excel – Intelligente Tabellen effektiv aufbereiten und auswerten" von Frau Thanner besucht wurde.

Veranstaltungsformat
online

Dozentin
Gabriele Thanner, Dipl. Math. (FH)

min./max. Zahl der Teilnehmenden
mindestens 6 und höchstens 8 Teilnehmer*innen

Anmeldung
Hier können Sie sich anmelden.

In diesem Online-Seminar erfahren die Teilnehmer*innen, wie Listen mit MS Excel schnell und effektiv ausgewertet werden können. Hierzu wird auf vielfältige Berechnungen eingegangen, die sich in der Praxis bereits bewährt haben. Zudem lernen die Teilnehmenden viele praktische Tipps und Tricks kennen, die den Alltag mit Excel vereinfachen.

Sie haben außerdem Fragen aus Ihrer Praxis mit MS Excel? Im Seminar besteht die Möglichkeit, diese im Plenum zu besprechen.

Inhalte

  • Intelligente Tabellen für effiziente Berechnungen
  • Ergebniszeilen mit filterbaren Ergebnissen
  • Spezielle Gestaltungsmöglichkeiten
  • Arbeiten mit Parametern
       absolute Bezüge
       bedingte Formatierung
  • Im Alltag bewährte Funktionen
       WENN(), SVERWEIS(), Formelüberwachung
       Mit Datum und Uhrzeit rechnen
       Funktionen aus weiteren Bereichen
       Tipps, Tricks und Fragen

Weitere mögliche Themen

  • Namen
  • Daten verknüpfen und verbinden, Textspalten aufbereiten
  • Excel-Tabellen für den Seriendruck aufbereiten
  • Datenüberprüfung, Arbeitsmappen und Zellen schützen
  • Einfache Makros aufzeichnen, Datentools
  • Komplexe Funktionen, Formelüberwachung

Termine
27. September 2022, 09.00 - 12.00 Uhr ("Lernsnack: Intelligente Tabellen", siehe Hinweis)
sowie
08. und 15. November 2022, 08.00 - 13.00 Uhr

Wichtiger Hinweis:
Voraussetzung für die Teilnahme am Kurs "MS Excel – PivotTables und Diagramme" ist eine verbindliche Teilnahme am ersten Termin "Lernsnack: Intelligente Tabellen" am 27.09.2022. Hierbei werden die erforderlichen Grundlagen für den Kurs am 08. und 15.11. vermittelt. Die Teilnahme am ersten Termin kann nur entfallen, wenn in der Vergangenheit bereits der Kurs "MS Excel – Intelligente Tabellen effektiv aufbereiten und auswerten" von Frau Thanner besucht wurde.

Veranstaltungsformat
online

Dozentin
Gabriele Thanner, Dipl. Math. (FH)

min./max. Zahl der Teilnehmenden
mindestens 6 und höchstens 8 Teilnehmer*innen

Anmeldung
Hier können Sie sich anmelden.

Die Aufgabe beim Fotografieren besteht in der zielgerichteten Realisierung von fotografischen Themen. Für Institutionen und Unternehmen stellt die Fotografie ein wichtiges Medium zur Außendarstellung dar, um deren Entwicklung und Leistungsfähigkeit zu präsentieren.

Ein gutes Foto kann auch mit einer einfachen Technik entstehen. Jedoch sind neben den gestalterischen Fähigkeiten auch die technischen Grundlagen im Bereich der Kamera- und Lichttechnik notwendig. Mit nur wenigen technischen Grundlagen als Basiswissen können Sie sich ganz entspannt auf die Gestaltung des Motivs konzentrieren.

Inhalte

  • Zielgerichtetes Fotografieren (Portrait-, Veranstaltungs- und Produktfotografie)
  • Bildgestaltung (Perspektive nutzen, Motivkomposition, Gestaltungsmöglichkeiten)
  • Lichtgestaltung (Natürliches Licht, Kunstlicht, Lichtformer)
  • Kameratechnik (Belichtungsprogramme, Schärfentiefe steuern, Korrekturmöglichkeiten)
  • Blitztechnik (Steuerung entfesselter Blitze, Belichtungsmessung, Lichtformer)
  • Bildorganisation (Bildauswahltechniken, Stichwortvergabe, Suchtechniken, Urheberrechte)
  • Bildoptimierung (Retusche, Effekte, Kontrastverbesserung, Optimierung für Druck und Web)
  • Bildpräsentation (Bildverwaltung, rechtliche Aspekte, Präsentationsmöglichkeiten)

Ziele
Dieser Kurs vermittelt wichtige Grundlagen der Kameratechnik und Bildgestaltung, um einen kreativen Umgang mit den fotografischen Aufgaben zu ermöglichen. Zudem werden Grundkenntnisse der Bildverwaltung und -bearbeitung besprochen (Adobe Photoshop, Affinity Photo, Adobe Bridge) mit dem Ziel, Fotografien effektiv zu verwalten und z. B. für den Druck oder das Web zu optimieren.

Voraussetzung
Fotoapparat (z.B. Spiegelreflexkamera, Kompaktkamera, Smartphone) und Stativ (falls vorhanden)

Termin
17. November 2022, 09.00 - 16.00 Uhr

Veranstaltungsformat
Präsenz, Raum G 203
(falls notwendig, findet der Kurs online via Zoom statt)

Dozent
Alexander Nacke, Dozent für Mediengestaltung und Fotograf

min./max. Zahl der Teilnehmenden
mindestens 6 und höchstens 20 Teilnehmer*innen

Anmeldung
Hier können Sie sich anmelden.

Adobe Photoshop hat sich in der Medienbranche als Industriestandard der Grafikbearbeitung etabliert. Das Programm bietet alle wichtigen Werkzeuge für die professionelle Optimierung, Bearbeitung und Präsentation digitaler Bilder für den Druck oder das Web.

Als kostengünstige Alternative (geringe einmalige Lizenzkosten) bietet Affinity Photo einen ähnlichen Funktionsumfang wie Adobe Photoshop.

Inhalte

  • Grundlagen der Bildbearbeitung (u. a. Pixel-/Vektortechnik, Auflösung, Dateiformate, Farbmodi)
  • Optimale Grundeinstellungen (Farbmanagement mit Profilen)
  • Grundlegende Funktionen und Vergleich von Affinity Photo zu Adobe Photoshop
  • Effektive Verwendung der Werkzeuge
  • Auswahl erstellen, kombinieren und optimieren
  • Vorteile und Voraussetzungen der Ebenentechnik
  • Möglichkeiten der kreativen Textgestaltung
  • Retusche-Techniken zur Optimierung von Bildern
  • Situationsbezogene Freistelltechniken (z. B. für Haare)
  • Sinnvolle Verwendung von Effekten und Filtern
  • Erstellung und Bearbeitung von Vektorobjekten (z. B. Europasterne)
  • Zeichnen von Pfaden und ihre Einsatzmöglichkeiten (z. B. Text auf Pfad)
  • Optimierung von Bildmaterial für die Internet- und Druckausgabe

Ziele
Dieser Kurs vermittelt wichtige Grundlagen der Bildbearbeitung, um effektiv und professionell Bilder zu bearbeiten bzw. zu optimieren. Sie erstellen Ausschnitte, nehmen Farb- und Belichtungskorrekturen vor, retuschieren Schönheitsfehler, verfremden künstlerisch Fotos und gestalten Collagen z. B. als Flyer oder Plakat.

Voraussetzung
durchschnittliche Windows-Kenntnisse

Termin
24. November 2022, 09.00 - 16.00 Uhr

Veranstaltungsformat
Präsenz, Raum wird noch bekannt gegeben
(falls notwendig, findet der Kurs online via Zoom statt)

Dozent
Alexander Nacke, Dozent für Mediengestaltung und Fotograf

min./max. Zahl der Teilnehmenden
mindestens 6 und höchstens 20 Teilnehmer*innen

Anmeldung
Hier können Sie sich anmelden.


Sozial- und Methodenkompetenz

Der Zusammenschluss mit anderen Abteilungen und Fachbereichen kann die Initialzündung für neue Ideen und Konzepte sein und die bereichsübergreifende Zusammenarbeit stärken. Die Workshop-Reihe hat das Ziel, einen Einblick in die Methoden und Arbeitsweisen des Design Thinkings zu geben und damit neue Ideen für die Arbeit in der Verwaltung zu entwickeln.

Der Fokus liegt hierbei auf dem Erleben und Ausprobieren der verschiedenen Methoden und Vorgehensweisen des Design Thinkings. Im Pre-Workshop wird ein gemeinsames Thema definiert, das für alle Verwaltungsmitarbeiter*innen über die Abteilungen hinweg als Grundlage dienen wird, um gemeinsam neue Ideen und Konzepte zu entwickeln.

Inhalte
Das Format ermöglicht den Teilnehmenden, disziplinübergreifend an komplexen Fragestellungen sowie innovativen Lösungsansätzen zu arbeiten und gibt einen ersten Einblick in den Werkzeugkasten des Design Thinkings. In interdisziplinären Kleingruppen lernen die Teilnehmer*innen u. a. folgende Methoden kennen: kritische und nutzerorientierte Problemanalyse, Customer Empathy Map, Techniken der Ideenfindung und -bewertung, Rapid Prototyping sowie Pitching.

Ziele

  • Innovationsmethode Design Thinking kennenlernen und selbstständig anwenden
  • Mindset des Design Thinking vermitteln (Nutzerzentrierung, agiles Arbeiten, Interdisziplinarität)
  • bereichsübergreifende Zusammenarbeit stärken
  • gemeinsame Themen identifizieren
  • neue Ideen zur verbesserten Zusammenarbeit entwickeln

Zielgruppe
Der Workshop richtet sich an Verwaltungsmitarbeiter*innen der OTH Regensburg, die mit anderen Interessierten ein gemeinsames Themenfeld aufdecken und eine spezifische Fragestellung herausarbeiten wollen, für die im Workshop Ideen zur Umsetzung entwickelt werden.

Interdisziplinarität ist ein Grundprinzip von Design Thinking, deshalb ist das Angebot explizit offen für alle Interessierten der Hochschule. Es ist vor Veranstaltungsbeginn nicht notwendig, schon mit konkreten Themen in den Workshop zu kommen, denn diese werden gemeinsam definiert. Offenheit für die Entwicklung neuer, innovativer Ansätze und Ideen für die eigene Arbeit ist jedoch wünschenswert.

Termine

  • 10. Februar 2022, 09.00 - 11.00 Uhr (Pre-Workshop: Design Challenge)
  • 17. Februar 2022, 09.00 - 13.00 Uhr
  • 24. Februar 2022, 09.00 - 13.00 Uhr
  • 03. März 2022, 09.00 - 13.00 Uhr

Veranstaltungsformat
online

Dozentin
Verena Brandl, Projekt TRIO, Design Thinking und Innovationscoach, FIT-Lab OTH Regensburg

min./max. Zahl der Teilnehmenden
mindestens 5 und höchstens 7 Teilnehmer*innen

Anmeldung
Hier können Sie sich anmelden.

Diversity wurde von der Erweiterten Hochschulleitung bereits 2017 als ein zentrales Strategiethema für die OTH Regensburg festgelegt. Seitdem wird das Thema an der Hochschule weiter verankert und durch zahlreiche Maßnahmen umgesetzt. Nach Teilnahme am Diversity Audit "Vielfalt gestalten" des Stifterverbands erhielt die OTH Regensburg im Jahr 2019 das Zertifikat. 2021 wurde sie bereits zum vierten Mal mit dem Total E-Quality Prädikat für Chancengleichheit ausgezeichnet und erhielt erneut das Zusatzprädikat Diversity für ihr vorbildliches Engagement für Vielfalt im Beruf.

Im Online-Workshop wird bisher Erreichtes vorgestellt, über die Notwendigkeit des Themas diskutiert und eine Brücke zur eigenen Tätigkeit geschlagen.

Inhalte

  • Was ist mit Diversity gemeint?
  • Warum beschäftigt sich die OTH Regensburg mit dem Thema?
  • Diversity an der OTH Regensburg – aktueller Stand (Verständnis und Ziele, Daten und Fakten)
  • Welchen Einfluss hat das Thema auf meine eigene Arbeit?
  • Transfer in die eigene Praxis

Zielgruppe
Der Online-Workshop richtet sich sowohl an OTH-Lehrende als auch an OTH-Beschäftigte ohne Lehrtätigkeit.

Termin
21. Februar 2022, 09.00 Uhr - 12.30 Uhr

Dozentinnen
Prof. Dr. Susanne Nonnast

min./max. Zahl der Teilnehmenden
mindestens 6 und höchstens 12 Teilnehmer*innen

Anmeldung
Hier können Sie sich anmelden.

Diese Vortragsreihe beleuchtet kurzweilig verschiedene Fragen und Aspekte aus dem Bereich des Konfliktmanagements. In vier Einzelveranstaltungen werden anhand von fiktiven Protagonisten (Kolleg*innen bzw. Führungskraft und Mitarbeiter*in) unterschiedliche Aspekte der konstruktiven Konfliktlösung an Beispielen illustriert. Dabei liegt der Fokus sowohl auf der richtigen Einordnung einer spannungsgeladenen Situation als auch auf den konkreten Handlungsmöglichkeiten. Gleichzeitig wird immer wieder der Perspektivenwechsel zugunsten einer konstruktiven Konfliktlösung angestoßen.

Die Veranstaltungen bauen inhaltlich nicht aufeinander auf, sodass ein Einstieg jederzeit möglich ist.

Eine Anmeldung ist zwingend erforderlich. Sie können sich für einen einzelnen Impulsvortrag oder auch für mehrere Termine gleichzeitig anmelden.
 

1. Impulsvortrag: Typische Konflikte am Arbeitsplatz

Oder: "Dicke Luft in der Abteilung!"

Spannung liegt in der Luft, kleine Anlässe führen manchmal zu größeren Auseinandersetzungen und irgendwie macht die Arbeit gerade keinen Spaß. Aber woran liegt es, dass sich immer wieder kleine Gewitter entladen, obwohl die Anlässe nichtig sind und alle eigentlich nur friedlich miteinander auskommen wollen? Und warum ist es oft so schwer, Themen sachlich zu klären, ohne gleich grundsätzliche Diskussionen zu führen?

Termin: 17. März 2022, 10.00 - 11.30 Uhr

2. Impulsvortrag: Was passiert, wenn nichts passiert?

Oder:"Wie konnte es nur so weit kommen?"

Wenn Konflikte gären und niemand einen ersten Schritt aus dem Teufelskreis unternimmt, werden sie weiter eskalieren – ob man das möchte oder nicht. Plötzlich steht man vor einem Scherbenhaufen und sucht nach Schuldigen und Verantwortlichkeiten. Dabei wäre es mit ein bisschen Wachsamkeit und Mut so einfach gewesen, die Spirale zu durchbrechen und das Arbeitsklima konstruktiv mitzugestalten.

Termin: 07. April 2022, 10.00 - 11.30 Uhr

3. Impulsvortrag: Konfliktstile und Persönlichkeitsmerkmale

Oder: "Jetzt reg dich doch nicht gleich so auf!"

Die eine hört das Gras wachsen und macht aus einer Mücke einen Elefanten, der andere sitzt alle Themen aus und wartet stoisch, bis der Sturm vorüber ist. Ob wir unser Herz auf der Zunge tragen oder uns bei Konflikten zurückziehen, ist zwar Typsache, aber nicht in Stein gemeißelt. Manchmal ist es hilfreich, das eigene Handlungsrepertoire zu überprüfen und zu erweitern, um mit unterschiedlichen Charakteren auch in belastenden Situationen konstruktiv zusammenzuarbeiten.

Termin: 05. Mai 2022, 10.00 - 11.30 Uhr

4. Impulsvortrag: Deeskalation und Konfliktverlangsamung

Oder: "Wir müssen reden – jetzt!"

Sie haben sich ein Herz gefasst und wollen schwierige Themen beim Schopfe packen? Jetzt nur nicht das falsche Wort am falschen Platz, damit das zarte Pflänzchen der Gesprächsbereitschaft nicht zertreten wird. Aber wie kann es gelingen, trotz Spannungen und emotionaler Achterbahn ein klärendes Gespräch zu führen, bei dem Sie das Steuer in der Hand behalten und ohne, dass es Verlierer gibt?

Termin: 23. Juni 2022, 10.00 - 11.30 Uhr

Termine
1. Impulsvortrag "Typische Konflikte am Arbeitsplatz"
17. März 2022, 10.00 - 11.30 Uhr

2. Impulsvortrag "Was passiert, wenn nichts passiert?"
07. April 2022, 10.00 - 11.30 Uhr

3. Impulsvortrag "Konfliktstile und Persönlichkeitsmerkmale"
05. Mai 2022, 10.00 - 11.30 Uhr

4. Impulsvortrag "Deeskalation und Konfliktverlangsamung"
23. Juni 2022, 10.00 - 11.30 Uhr

Veranstaltungsformat
online

Dozentin
Johanna Abraham, M.A.

Anmeldung
Hier können Sie sich anmelden.

Mittlerweile sind Online-Meetings ein fester Bestandteil des beruflichen Alltags geworden. In Online-Meetings wiegen bestimmte Herausforderungen jedoch besonders schwer: Durch fehlende oder eingeschränkte Wahrnehmung von Körpersprache, Gestik und Mimik, technische Störungen, erschwertes oder gehemmtes Unterbrechen werden viele Online-Meetings als zäh, anstrengend und wenig produktiv empfunden. Doch das muss nicht sein. Mit den richtigen Vorüberlegungen, passenden Methoden sowie hilfreichen Tools lassen sich Online-Meetings anregend, produktiv und zielführend gestalten.

Sie werden in diesem Online-Training Methoden und visuelle Vorlagen kennenlernen und ausprobieren, die sie in vielen Situationen Ihrer individuellen Praxis anwenden können.

Inhalte

  • Was genau ist anders bei Online-Meetings? Auf was muss ich achten?
  • Visualisierung als wichtigste Struktur- und Ergebnishilfe
  • Zielsetzung, erwartetes Ergebnis und Auswahl der Teilnehmenden
  • Toolbox für die häufigsten Meeting-Formate und typische Abläufe
  • 5-Minuten Regel: Interaktion bringt Aufmerksamkeit
  • Breakout-Sessions sinnvoll einsetzen
  • Kamera, Hintergrund, Ton etc.: Persönliche Wirkung online
  • Gruppendynamik und Co: Umgang mit herausfordernden Situationen

Nutzen

  • Sie erhalten Vorlagen und visuelle Hilfsmittel, die Sie direkt für Ihre Meetings verwenden können
  • Sie kennen die wichtigsten Dos and Don‘ts für Online-Meetings
  • Sie können auch schwierige Situationen in Online-Meetings souverän lösen

Zielgruppe

Mitarbeiter*innen aller Ebenen, die Online-Meetings vorbereiten, durchführen und die Rolle der Moderation übernehmen

Termin
09. und 10. Mai 2022, jeweils 09.00 - 12.30 Uhr

Veranstaltungsformat
online

Dozentin
Annabelle Hohenester, Carpe Verba! GmbH & Co. KG

min./max. Zahl der Teilnehmenden
mindestens 6 und höchstens 10 Teilnehmer*innen

Anmeldung
Hier können Sie sich anmelden.

Dieser Workshop sorgt für klare Verhältnisse und schafft eine fundierte Basis, wie Sie in der Kommunikation konkret und eindeutig auf den Punkt kommen. Denn: Jeder Mensch wünscht sich, verstanden zu werden. Genauso wie er sich wünscht, sein Gegenüber wirklich zu verstehen. Je besser dies zwischen Menschen gelingt, umso erfolgreicher sind die Interaktionen und somit auch Leistung, Erfolg und Motivation. Wahre Gesprächskompetenz wird jedoch sehr häufig durch unbewusstes Verhalten, Missverständnisse oder unbemerkte und somit nicht gewollte Respektlosigkeiten verhindert.

Je genauer und besser wir uns auf ein Gespräch und auf unsere*n Gesprächspartner*in mit dessen bzw. deren individueller Kommunikationspräferenz vorbereiten, desto mehr können wir Spekulations- und Interpretationsfallen reduzieren. Zu einem guten Kommunikationsfluss gehört aber auch das aktive Zuhören sowie die Fähigkeit, konstruktiv und klar die eigene Haltung zu dem gerade Gesagten zu äußern.

In effektiver Kommunikation liegt ein kraftvoller Hebel für wirksame Veränderung. In diesem Workshop steht daher die Kraft der klaren Kommunikation unter Berücksichtigung der individuell unterschiedlichen Kommunikationspräferenzen im Mittelpunkt.

Inhalte

Teil 1: Verstehen, um verstanden zu werden

  • Wer ist wer? Welche Knackpunkte gibt es?
  • Menschentypen und wie sie ticken (inkl. Sprach- und Sprechmuster)
  • Perspektiven-Wechsel
  • Das 4 Seiten Modell: Wer reagiert warum wie?
  • Formulieren aus der Sicht des anderen
  • Vorteile positiver Formulierung

Teil 2: Wortwahl, Struktur und Vorbereitung

  • Aktives Zuhören
  • Gezieltes Hinterfragen
  • Eindeutiges Erklären
  • Konkret versus vage
  • Wertschätzendes Argumentieren
  • Rhetorische Stilmittel und bewusste Wortwahl
  • Vorbereitung mit "Franz-Joseph Strauß"

Termin
11. und 18. Mai 2022, 09.00 - 13.00 Uhr

Veranstaltungsformat
online

Dozentin
Angela Bittner, mensch & kommunikation GmbH

min./max. Teilnehmerzahl
mindestens 6 und höchstens 12 Teilnehmer*innen

Anmeldung
Hier können Sie sich anmelden.

In diesem Kurs werden wir uns zunächst anhand eines Filmes dafür sensibilisieren und auch mittels eines theoretischen Inputs erarbeiten, was Kultur bedeutet und wie diese auf der Verhaltensebene wirksam wird. Wir werden eine methodische Herangehensweise kennenlernen, wie man Interaktionssituationen so erarbeiten kann, dass für beide Seiten zufriedenstellende Lösungen denkbar werden. Im Zentrum werden wir dafür diese Methode auf Ihre eigenen Fallbeispielen aus den jeweiligen Arbeitskontexten der OTH Regensburg anwenden. Dazu wird es viel Raum zum Austausch mit Kolleg*innen über die OTH-Einheiten hinweg geben. Im Plenum reflektieren wir die jeweiligen Ergebnisse nochmals vertieft und führen diese zu neuen Lösungsansätzen zusammen. So kann über den Aufbau von interkulturellem Wissen der eigene Handlungsspielraum erweitert werden und neue Impulse für andere Sichtweisen sowie neue Verhaltensweisen mitgenommen werden, wie mit konkreten Situationen im OTH-Arbeitsalltag umgegangen werden kann. Auf diese Weise können wir miteinander nach und nach ein kleines internes Netzwerk zur interkulturellen Reflexion aufbauen, wo man sich gegenseitig auch kurzfristig einmal Unterstützung oder eine Reflexionsmöglichkeit holen kann.

Die Teilnehmenden werden im Vorfeld via E-Mail kontaktiert, um anhand von Fragen und einem Beispiel ihre realen Fallbeispiele zu sammeln. So können interessierende Kulturkreise fokussiert und konkretes Hintergrundwissen eingebunden werden. Da im Kurs jedoch manchmal erst Fallbeispiele erinnert werden oder sich auch stärker aktivieren, gibt es das Angebot, auch im Nachgang in einer persönlichen Beratung einen Fall oder Aspekt nochmals vertiefend miteinander zu reflektieren.

Inhalte

  • Sensibilisierung für das Thema "Kultur"
  • Vorstellung einer methodischen Herangehensweise zur Entwicklung von Lösungen interkultureller Situationen
  • Reflexion von interkulturellen Situationen an der OTH Regensburg
  • Erweiterung des eigenen Handlungsspielraums
  • Austausch mit Kolleg*innen anderer OTH-Einheiten
  • Hintergrundwissen zu bestimmten Kulturkreisen (E-Mail-Abfrage)
  • Persönliche Beratung im Nachhinein

Zielgruppe
alle Mitarbeiter*innen, die sich für das Thema interessieren; insbesondere Mitarbeiter*innen in den Sekretariaten, Fakultäten und der Verwaltung, die regelmäßig in Kontakt mit Personen aus anderen Kulturkreisen stehen oder die sich für damit zusammenhängenden Themen sensibilisieren wollen

Termin
04. Oktober 2022, 08.30 - 12.30 Uhr

Veranstaltungsformat
Präsenz, Raum wird noch bekannt gegeben

Dozentin
Ulrike de Ponte, OTH Regensburg

min./max. Zahl der Teilnehmenden
mindestens 6 und höchstens 12 Teilnehmer*innen

Anmeldung
Hier können Sie sich anmelden.

Manche Dinge muss man doch noch sagen dürfen, oder?! Davon sind zumindest einige überzeugt, bis das "gut gemeinte" Feedback eine ganz andere Wirkung erzielt. Was tun, wenn mein Gegenüber mich nicht versteht, sich angegriffen fühlt oder gar "zurückschlägt"?

Auch selbst laden wir nicht immer zum Feedback ein und reagieren wenig professionell. Dabei ist Feedback unerlässlich für gute Arbeitsergebnisse, gerade da, wo eine verlässliche Zusammenarbeit auf Augenhöhe stattfinden soll.

Mit Feedforward – der weiterentwickelten Form des klassischen Feedbacks – und weiteren praktischen Gesprächsmethoden vermitteln Sie Ihre Anliegen wertschätzend, konstruktiv und motivierend, so dass Feedback für Ihr Gegenüber annehmbar ist und Ihre gemeinsame Arbeitsbeziehung gestärkt wird. Sie erfahren, wie Sie Dinge nicht nur ansprechen, sondern tatsächliche Veränderung bewirken können.

Inhalte

  • Feedback geben, Feedback nehmen – Grundregeln
  • Wahrnehmung und Interpretation – Wie gebe ich möglichst objektives Feedback?
  • Kritisieren und dabei motivieren – Geht das?
  • Wann passt Feedback, wann Feedforward?
  • Veränderungen anstoßen durch professionelles Feedforward
  • Selbst Feedforward anstoßen und damit raus aus der Rechtfertigungsfalle
  • Emotionales Management und Gelassenheit bei unkonstruktivem Feedback

Nutzen

  • Sie formulieren Feedback bzw. Feedforward so, dass es auch angenommen werden kann.
  • Sie wissen, Feedback anzunehmen und wie man gelassen bleibt.
  • Sie können sich auf bevorstehende Feedback-Situationen effizient und zielsicher vorbereiten.

Zielgruppe
Mitarbeiter*innen aller Ebenen und Fachbereiche, die auf eine konstruktive Abstimmung in der Zusammenarbeit Wert legen und wirksame Veränderungen anstoßen möchten

Termin
10. Oktober 2022, 09.00 - 17.00 Uhr

Veranstaltungsformat
Präsenz

Dozentin
Bettina Golba, M.A., Carpe Verba! GmbH & Co. KG

min./max. Zahl der Teilnehmenden
mindestens 6 und höchstens 10 Teilnehmer*innen

Anmeldung
Hier können Sie sich anmelden.

Wir verhandeln täglich: Sei es das Gespräch über Arbeitsprozesse, die Diskussion über Material und Ressourcen am Arbeitsplatz oder die Frage nach der Urlaubsregelung. Wenn unterschiedliche Auffassungen aufeinandertreffen, müssen Meinungen und Standpunkte gut begründet werden. Das erfordert auf der einen Seite kommunikative Durchsetzungsstärke, um eine gut begründete Meinung zu vertreten und auch gegen Widerstände verteidigen zu können – und Einfühlungsvermögen auf der anderen Seite, um den*die Gesprächspartner*in argumentativ dort abzuholen, wo er*sie steht.

Das Ziel dieses zweiteiligen Seminars ist es, in sachlichen Auseinandersetzungen gut zu argumentieren und die eigene Meinung überzeugend zu vertreten.

Inhalte

  • Überzeugen versus überreden
  • Aufbau und Struktur einer überzeugenden Argumentation
  • Argumente zielgerichtet einsetzen
  • Kooperativ verhandeln für ein tragfähiges Ergebnis

Termin
09. und 10. November 2022, jeweils 08.30 - 12.30 Uhr

Veranstaltungsformat
Präsenz, Raum wird noch bekannt gegeben

Dozentin
Johanna Abraham, M.A.

min./max. Zahl der Teilnehmenden
mindestens 6 und höchstens 10 Teilnehmer*innen

Anmeldung
Hier können Sie sich anmelden.


Englisch

Does this sound familiar?

  • Your English is quite good but you never get the chance to practise.
  • You’ve forgotten so much of your English.
  • You understand what people say but can’t find the words to respond.
  • You are afraid of making a mistake.

Don’t worry. Help is at hand. Join our new class with people just like you.

Content includes:  

  • Small talk and everyday situations
  • Socialising – for business and pleasure
  • Working with texts, podcasts and videos
  • Cultural Dos and Don’ts
  • Giving short presentations to small groups

What are you waiting for? – sign up now!

Level
When you register for the course, please tell us about your knowledge of English (http://www.europaeischer-referenzrahmen.de/).

Date
8 sessions in total, every Tuesday from October 4th till November 29th (except November 1st) from 08:15 am to 09:45 am

04.10., 11.10., 18.10., 25.10., 08.11., 15.11., 22.11. and 29.11.2022

Event format
online

Lecturer
Sarah O’Sullivan

Minimum/maximum participants
Minimum 6, maximum 14 per course

Anmeldung
Here you can register for the course.


Spanisch

Sie möchten Spanisch lernen, hatten aber bisher nie die Gelegenheit dazu? Dann ist dieser A1-Kurs genau das Richtige für Sie. Denn egal ob auf Reisen oder im internationalen Arbeitskontext – mit Spanisch stehen Ihnen zahlreiche neue Möglichkeiten in mehr als 20 spanischsprachigen Ländern offen.

In diesem Kurs erlernen Sie die Grundlagen der spanischen Sprache. Am Ende des Kurses werden Sie in der Lage sein, einfache Aussagen zu verstehen und erste eigene Sätze zu formulieren. Außerdem können Sie…

  • sich selbst vorstellen
  • über Familie und Freunde sprechen
  • Fragen zu Ihrer Person beantworten
  • Bestellungen in einem Restaurant aufgeben

Termin
8 Termine, jeweils mittwochs zwischen 09.03. und 18.05. von 09.00 - 10.30 Uhr (ausgenommen 13.04 und 20.04).

09.03., 16.03., 23.03., 30.03., 06.04., 27.04., 04.05. und 11.05.2022

Veranstaltungsformat
online

Dozentin
Isabel María Rosso Fernández

min./max. Zahl der Teilnehmenden
mindestens 6 und höchstens 15 Teilnehmer*innen

Anmeldung
Hier können Sie sich anmelden.


Allgemeine Informationen

  • Der Besuch der oben angeführten Fortbildungsveranstaltungen ist für die Beschäftigten der OTH Regensburg kostenlos.
  • Bitte nehmen Sie die Anmeldung ausschließlich über das beim jeweiligen Seminar hinterlegten Anmeldeformular vor.  Sie erhalten im Anschluss an Ihre Anmeldung eine Anmeldebestätigung durch das ZWW. Da die Zahl der Teilnehmenden z. T. begrenzt ist, erfolgt die Belegung der Kurse in der Reihenfolge der eingegangenen Anmeldung. Sollte ein*eine Teilnehmer*in verhindert sein, erfolgt die Nachbelegung ebenfalls nach dem gleichen Prinzip. Nicht berücksichtigte Teilnehmer*innen werden gesondert informiert.
  • Wir möchten nochmals darauf hinweisen, dass eine getätigte Online-Anmeldung verbindlichen Charakter besitzt. Bitte stellen Sie daher soweit wie möglich sicher, dass Sie dieser terminlichen Verpflichtung nachkommen, da die Bereitstellung der Kurse mit erheblichem finanziellem und organisatorischem Aufwand verbunden ist.
  • Die Teilnehmer*innen erhalten im Anschluss an die Veranstaltung eine Teilnahmebescheinigung.
  • Verpflegungsleistungen sind im Fortbildungsangebot nicht enthalten.

Ihre Ansprechpartner*innen

Gerne können Sie sich mit allen Fragen, Anregungen und Ideen rund um das Thema "interne Fortbildung" an uns wenden:

Bianca Sporer
Zentrum für Weiterbildung und Wissensmanagement
Tel.: 0941 943-9832
E-Mail: bianca.sporer(at)oth-regensburg.de

Daniel Steiger
Abteilung Personal/Referat Personalentwicklung
Tel.: 0941 943-1364
E-Mail: daniel.steiger(at)oth-regensburg.de

Elisabeth Kallmünzer
Abteilung Personal/Referat Personalentwicklung
Tel.: 0941 943-9767
E-Mail: elisabeth.kallmuenzer(at)oth-regensburg.de